Das „SCHuHtensilo to go“

Kennt ihr das auch, wenn ihr Urlaub machen wollt und die Schuhe müssen mit in den Koffer? Da werden die Schuhe ganz gerne mal in eine Plastiktüte oder einen anderen Beutel gestopft und irgendwo in den Koffer gequetscht. Oft muss man sogar aus Platzmangel auf das ein oder andere Paar verzichten, was gerade den Frauen nicht immer ganz leicht fällt 😉

Aus diesem Grund habe ich mir überlegt, dass man das „SCHuHtensilo“ doch sicher auch so gestalten kann, dass es flach zusammengeklappt mit in den Koffer passt. Das Beste daran ist, dass diese Ergänzung mit ein paar wenigen Zwischenschritten machbar ist 🙂

Nachfolgend beschreibe ich, wie du dein SCHuHtensilo in einen Reisebegleiter verwandeln kannst.

Bild1

Anstatt Vorder- und Rückteil in einem Schritt zu schließen, verfährst du folgendermaßen:

  • lege die Aufhängelaschen aufeinander und richte sie wie im Freebook beschrieben zwischen der oberen Kante des Vorder- und Rückteils aus
  • lege Vorder- und Rückteil rechts auf rechts zusammen und schließe nur die obere kurze Seite mit 1 cm Nahtzugabe
  • klappe die Teile wieder auseinander, lege sie links auf links zusammen und stecke alle Seiten fest
  • nun klappst du das untere Drittel zweimal nach oben um

 

Wenn du mit KamSnaps arbeitest, folge den nachfolgenden Schritten. Die Vorgehensweise mit Klettband beschreibe ich auf der nächsten Seite.

  • klappe die Aufhängelaschen nach unten um und markiere die Stelle, wo die KamSnaps der längeren Aufhängelasche auftreffen (ich nutze zur Markierung einen Sublimatstift)

Bild5.jpg

  • befestige die KamSnaps an der zuvor markierten Stelle, achte darauf, dass du das richtige Gegenstück verwendest

Bild6.jpg

  • klappe nun dein SCHuHtensilo wieder auseinander, lege Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander und schließe alle Seiten wie im Freebook beschrieben

 

Wenn du mit Klettband arbeitest, folge den nachfolgenden Schritten.

  • klappe die Aufhängelaschen nach unten um und markiere die Stelle, wo das Klettband der längeren Aufhängelasche auftrifft (ich nutze zur Markierung einen Sublimatstift)

BildA.jpg

  • befestige das Klettband an der zuvor markierten Stelle (ich habe es mit Stylefix festgeklebt) und nähe es an, achte darauf, dass du das richtige Gegenstück verwendest

BildB.jpg

  • klappe nun dein SCHuHtensilo wieder auseinander, lege Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander und schließe alle Seiten wie im Freebook beschrieben

 

Jetzt kannst du dein „SCHuHtensilo to go“ bequem und platzsparend in deinen Koffer packen und mit auf Reisen nehmen 🙂

Ich hoffe, euch hat meine Kurzanleitung gefallen, gerne könnt ihr euch sie HIER im PDF-Format runterladen.

Ich wünsche euch viel Spaß damit, liebe Grüße, eure Ela!

Advertisements

4 Gedanken zu “Das „SCHuHtensilo to go“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s